Welche Bank ist die Beste für mich? Filialbank oder Direktbank?

Ein Girokonto oder Depot zu eröffnen ist eigentlich eine einfache Angelegenheit. Du suchst dir eine Bank und füllst die entsprechenden Formulare aus. Leider ist der erste Teil mit „du suchst dir eine Bank“ in der heutigen Zeit aufgrund des unübersichtlichen Angebots nicht einfach.
Ich möchte dich bei der Wahl der für dich passenden Bank unterstützen. Mir geht es darum, dass du die für dich passende Bank findest, den nicht jede Bank ist für jede Person die richtige. Wenn du z.B. Wert auf persönliche Beratung in einer Bank in deinem Wohnort legst, kommen für dich online Banken nicht in Frage oder wenn für dich niedrige Gebühren wichtig sind, kann meist die Bank im eigenen Ort nicht mithalten.

Eines noch vorweg: Bei der Wahl der Bank musst du keine Angst vor einer Fehlentscheidung haben. Deine Wahl ist glücklicherweise keine Entscheidung mehr fürs Leben. Allerdings kannst du dir viel Arbeit und Zeit an der Kundenhotline ersparen, wenn du für die Wahl der Bank etwas Aufwand investierst und dich vorher informierst.

Bevor wir uns mit wichtigen Auswahlkriterien für deine Bank, Girokonto oder Depot beschäftigen möchte ich dir zeigen, welche Arten von Banken es gibt und welche Vor- und Nachteile diese für dich als Kunden haben.

Welche Arten von Banken gibt es?

Im Wesentlichen kann zwischen Filialbanken und Direktbanken unterschieden werden.

Was ist eine Filialbank? Vorteile und Nachteile

Filialbanken sind dadurch gekennzeichnet, dass sie ein eigenes Netz an Filialen betreiben, die den Kunden zur Verfügung stehen. Über die vorhandenen Filialen stehen den Kunden persönliche Berater zur Verfügung. Allerdings wird man hier oftmals nicht unabhängig beraten, wenn es um das Thema Geldanlage geht. Auch können Filialbanken aufgrund des aufwendigen Filialnetzes preislich meist nicht mit Direktbanken konkurrieren.
Filialbanken sind z.B. Sparkasse, Volksbank, Deutsche Bank oder die Commerzbank.


Die wesentlichen Vorteile einer Filialbank aus meiner Sicht sind:

  • Eigenes Filialnetz
  • Persönliche Beratung
  • Meist bekannte und traditionelle Banken (höhere gefühlte Sicherheit)

Die wesentlichen Nachteile einer Filialbank aus meiner Sicht sind:

  • Höhere Kosten und Gebühren (meist)
  • Es gibt oft Einschränkungen beim Wertpapierhandel bzgl. Auswahl, da eigene Produkte bevorzugt angeboten werden

Was ist eine Direktbank? Was ist der Unterschied zwischen einer Filialbank und einer Direktbank?

Im Gegensatz zu Filialbanken verfügen Direktbanken nicht über ein eigenes Filialnetz und die Kommunikation mit den Kunden läuft weitgehend online ab. In der heutigen Zeit entwickelt sich alles immer mehr in Richtung online. So auch das Bankwesen. Das Online-Banking war hierzu der Anfang. Anstatt die Geldgeschäfte mit einem Kundenberater am Bankschalter vorzunehmen werden die Geschäften nun online von Zuhause erledigt. Für den Kunden ist das sehr komfortabel und die Banken sparen sich das kostenintensive Filialnetz.

Viele Direktbanken gehören zu größeren Konzernen, die meist Filialbanken sind. Beispielsweise gehört die DKB zur BayernLB oder Comdirect zur Commerzbank.

Viele werden sich nun fragen, wo man als Kunde ohne Filialen bei einer Direktbank Bargeld abheben kann. Die meisten Direktbanken greifen auf die bestehende Infrastruktur der Mutterkonzerne oder auf freie Bankautomaten zurück. Beispielsweise arbeitet die Comdirect Bank eng mit ihrer Mutter der Commerzbank zusammen. So kann ein Kunde der Comdirect u.a. an Geldautomaten der Commerzbank Bargeld abheben oder Bargeldeinzahlungen vornehmen (siehe auch Geldautomatensuche https://geldautomaten.comdirect.de/). Andere Bankgeschäfte, wie Schecks einlösen oder Beratungsgespräche können per Post oder telefonisch erledigen.

Zu den bekanntesten Direktbanken zählen: 1822direkt, Bank of Scotland, ING-DiBa, Comdirect Bank oder die Deutsche Kreditbank (DKB).

Die wesentlichen Vorteile einer Direktbank aus meiner Sicht sind:

  • Oftmals bessere online Möglichkeiten (24/7 Service)
  • Bankgeschäfte können von jedem Ort mit Internetverbindung erledigt werden (Keine Öffnungszeiten)
  • Geringere Kosten und Gebühren (oftmals)
  • Größeres Angebot an Wertpapieren (Aktien, ETF, Zertifikate…)
  • Größere Auswahl an Direktbanken (Konkurrenzsituation sorgt für gute Preise)

Die wesentlichen Nachteile einer Direktbank aus meiner Sicht sind:

  • Kein eigenes Filialnetz
  • Beratung nur über Telefon oder online Chats (Je nach Hotline kann das auch ein Vorteil sein)
  • Spezielle Bankgeschäfte (z.B. Scheck Einlösung) nur per Post
  • Services wie Schließfächer können nicht angeboten werden

Welche Bank ist nun für mich die Richtige?

Nachdem ich die aus meiner Sicht wesentlichen Unterschiede zwischen Direkt- und Filialbanken beschrieben habe, muss nun noch die Frage beantwortet werden, welche Bank den nun für dich die Richtige ist.

Die Antwort hierauf kannst leider nur du selbst abschließend beantworten. Ich persönlich bin schon sehr lange Kunde bei Direktbanken (Comdirect und DKB) und war bisher immer sehr zufrieden mit dem vorhandenen Angebot. Der Nachteil, dass ich nicht in eine Filiale gehen kann, wenn ich ein Problem habe oder um einen Scheck einzulösen stört mich nicht. Auch ist das Netz an Geldautomaten an denen man z.B. bei der Comdirect kostenlos Geld abheben kann sehr groß. Somit stellen die aufgelisteten Nachteile von Direktbanken für mich keine Hindernisse dar. Wenn es euch ähnlich geht, rate ich eine Direktbank auszuwählen.

Wenn ihr euch gerade auf der Suche nach der richtigen Bank bzw. dem richtigen Girokonto befindet kann ich euch nur raten hauptsächlich auf das jeweilige Angebot zu achten, d.h. wie sind die laufenden Kosten und Gebühren für Transaktionen. Auf Dauer sind diese Kriterien viel wichtiger als das Vorhandensein einer eigenen Filiale. Zumal viele Filialbanken aus Kostengründen das Filialnetz immer weiter reduzieren.

Wenn du dich weiter informieren möchtest, empfehle ich dir folgenden Artikel:

  • Wichtige Auswahlkriterien: So findest du die beste Bank, Girokonto oder Depot

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.